1. Geltungsbereich, Vertragspartner, Vertragsgegenstand

1.1 Geltungsbereich

Diese AGBs regeln ausschließlich die Nutzung des Lebensmittel.Direkt Lieferservice der Karl Preuß GmbH & Co. (WEZ). Im Rahmen des Lebensmittel.Direkt Lieferservice kann der Kunde per Telefon oder per Internetformular Waren reservieren und zur Lieferung zusammenstellen lassen.

1.2. Vertragspartner

Vertragspartner für die im Rahmen des Lebensmittel.Direkt Lieferservice erbrachten Dienstleistungen sowie für den Kauf der zusammengestellten Waren ist die Karl Preuß GmbH & Co., Viktoriastraße 27, 32423 Minden (nachfolgend: WEZ).

1.3. Vertragsgegenstand

Gegenstand des Vertrages zwischen dem Kunden und WEZ ist ausschließlich die Zusammenstellung des Warenkorbes und die Lieferung der Ware durch den WEZ-Lieferservice bis an die Haus- bzw. Wohnungstür. Der Kauf dieser Waren erfolgt erst, wenn es der Kunde wünscht, spätestens aber mit der Bezahlung bei Lieferung.

1.4. Abweichende AGB

Abweichende Bedingungen des Kunden erkennt WEZ nicht, auch nicht konkludent an, es sei denn, WEZ hätte ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2. Bestellvorgang, Vertragsschluss, Preise, Zusammenstellung

2.1 Bestellvorgang

Der Kunde kann im Rahmen des Angebotes Waren aussuchen und diese telefonisch oder per Internetformular reservieren. Reservierungen sind nur in haushaltsüblichen Mengen möglich. WEZ behält sich vor, die Reservierung von haushaltsunüblichen Mengen abzulehnen.

2.2. Vertragsschluss

Mit telefonischer Übermittlung seines Warenreservierungswunsches oder mit dem Absenden des Internetformulars formuliert der Kunde seinen Kaufwunsch, welchen WEZ durch Bereitstellung der Ware zur Lieferung annimmt. Der Kaufvertrag kommt erst bei Bezahlung der Ware und anschließender Übergabe zu Stande. WEZ behält sich jederzeit vor, den Reservierungswunsch des Kunden ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

2.3. Bestätigung

Der Kunde erhält im Falle der Warenreservierung per Internetformular von WEZ eine Eingangsbestätigung per E-Mail. In dieser E-Mail wird dem Kunden der E-Mail-Eingang und die Weiterleitung an die Auftragsannahme bestätigt.

2.4 Preise

Alle Preise verstehen sich inklusive der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Irrtümer, technische Defekte und Preisänderungen bleiben vorbehalten. Die auf dem Kassenbon angegebenen Preise können von den Preisen abweichen, die zum Zeitpunkt der Lieferung im WEZ gelten.

2.5 Liefergebühren

Für die Lieferung berechnet WEZ bis zu einem Einkaufswert von 50 Euro (ohne Leergut) eine Lieferpauschale von 5 Euro. Ab einem Einkaufswert über 50 Euro (ohne Leergut) berechnet WEZ 10% des Einkaufswertes (ohne Leergut) als Liefergebühr, jedoch maximal 20 Euro. Zusätzlich dazu erhebt WEZ für jede gelieferte Mehrweggetränkekiste eine Kostenpauschale von 1 Euro. Für bepfandetes Einweg im Sinne der DPG wird ebenfalls ab einer Gebindegröße von 6x 1 Liter eine Kostenpauschale von 1 Euro pro Gebinde erhoben.

2.6 Bestellwert

Der Mindestbestellwert beträgt 25 Euro (Warenwert ohne Leergut, Liefergebühren oder Handlingspauschalen).

2.7 Bezahlung

WEZ bietet dem Kunden bei Lieferung das Zahlmittel bar und zusätzlich EC-Karte oder Kreditkarte (Maestro, Master, Visa, American Express) an.

2.8 Liefergebiet

Liefergebiet ist das gesamte WEZ-Kern-Absatzgebiet.

2.9 Lieferzeitpunkt

Die Warenlieferung erfolgt in der Regel zweimal die Woche Dienstag und Freitag jeweils in zwei Lieferfenstern 8 bis 13 und 13 bis 18 Uhr. Ist ein vorgesehener Liefertag ein Feiertag, verschiebt sich die Warenlieferung auf den nächstmöglichen Werktag.

2.10 Annahmezeitpunkt

Bestellungen nehmen wir telefonisch Montag bis Freitag von 8 bis 13 Uhr und per Internetformular 7x 24 Stunden entgegen. Annahmeschluss für Bestellungen, deren Lieferung am Dienstag erfogt, ist der davor liegende Freitag 13 Uhr. Annahmeschluss für Bestellungen, deren Lieferung am Freitag erfolgt, ist der davor liegende Mittwoch 13 Uhr. Ist der Tag des Annahmeschlusses ein Feiertag, so wird der Annahmeschluss auf den nächstmöglichen Werktag vorgezogen.

2.11 Artikelauswahl

Gibt der Kunde nicht explizit eine Warenausprägung an, wird WEZ immer, so weit möglich, Ware des Mittelpreissegments zur Auslieferung bereitstellen.

2.12 Ersatzartikel

WEZ bemüht sich, den Einkaufskorb nach den Wünschen des Kunden zusammenzustellen. Sollte ein vom Kunden gewünschter Artikel im WEZ nicht oder nicht in gewünschter Menge verfügbar sein, wird WEZ versuchen einen alternativen, mindestens gleichwertigen Artikel auszusuchen und dem Kunden anbieten. Der Kunde ist nicht verpflichtet, den alternativen Artikel abzunehmen.

2.13 Lose Ware, Ware mit variablem Gewicht

Der Kunde hat die Möglichkeit, lose Ware im Lieferservice von WEZ zu bekommen. Lose Ware ist Ware, die üblicherweise unverpackt nach Gewicht/Volumen/Länge oder Fläche berechnet wird. Es handelt sich dabei z.B. um Obst, Gemüse und Waren aus Bedientheken. WEZ bemüht sich, die vom Kunden gewünschte Menge zusammenzustellen und Gewichtsabweichungen so gering wie möglich zu halten. Das gleiche gilt bei Ware mit variablem Gewicht. Hierbei handelt es sich in der Regel um am Stück verpackte Ware, die ebenfalls nach Gewicht/Volumen/Länge oder Fläche berechnet wird, z.B. um Käsestücke, Fleischstücke, Obst (beispielsweise Wassermelonen) oder Gemüse (beispielsweise Blumenkohl).

3. Verpflichtungen des Kunden, Abholung, Annahme der Ware

3.1 Lieferung

Der Kunde hat grundsätzlich nicht die Verpflichtung zur Annahme der Lieferung.

3.2 Lieferzeitfenster

Bei Lieferung gibt der Kunde im Rahmen des Bestellvorgangs das gewünschte Lieferzeitfenster 8 bis 13 oder 13 bis 18 Uhr an. Der Kunde hat sicherzustellen, dass zum vereinbarten Lieferzeitfenster eine geschäftsfähige Person die Warenlieferung entgegennehmen kann. Abweichungen zum gewünschten Lieferzeitfenster können WEZ innerhalb der Bestellannahmezeit Montag bis Freitag von 8 bis 13 Uhr unter der Rufnummer 0571/645656-10 mitgeteilt werden.

3.3 Abgabe von altersbeschränkter Ware

Auf Verlangen hat die warenannehmende Person einen Nachweis über ihr Alter zu erbringen.

4. Zahlungsweise, Pfand und Kundenkarten

4.1 Zahlungsweisen

Die Bezahlung der Ware erfolgt im Rahmen der Lieferung ausschließlich mit der EC-Karte oder Kreditkarte (Maestro, Master, Visa, American Express). Zusätzlich kann die Bezahlung auch in bar erfolgen.

4.2 Gutscheine/Coupons

Gutscheine jeder Art und Coupons jeglicher Ausprägung werden im Lieferservice nicht angenommen.

4.3 Leergutrückgabe

Die Rückgabe von Leergut ist im Lebensmittel.Direkt Lieferservice grundsätzlich im Austausch nach vorheriger Ankündigung der Menge bei telefonischer Annahme oder bei Aufgabe der Bestellung über das Internetformular möglich. Zurückgenommen werden nur vollständige Kisten. Eine Rücknahme von DPG-Leergut ist nicht möglich.

4.4 Kundenkarten

Der Einsatz der DeutschlandCard im Lebensmittel.Direkt Lieferservice ist grundsätzlich nach vorheriger Angabe der DC-Kartennummer bei telefonischer Annahme oder bei Aufgabe der Bestellung über das Internetformular möglich.

5. Reklamation

Der Kunde hat jederzeit das Recht, die durch WEZ gelieferte Ware zu reklamieren. WEZ wird die Reklamation im Sinne des Kunden schnellstmöglich bearbeiten und bei berechtigter Reklamation den Reklamationsgrund so schnell wie möglich beheben. Reklamationen richten Sie bitte während unserer Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 7 bis 22 Uhr an unsere Auslieferungsfilialen:

Liefergebiet Minden:

WEZ Filiale Marienstraße, Marienstraße 128, 32425 Minden, Telefon: 0571/4049265

Liefergebiet Bad Oeynhausen:

WEZ Filiale Weserstraße, Weserstraße 73, 32547 Bad Oeynhausen, Telefon: 05731/29070

Liefergebiet Schaumburg:

WEZ Filiale Stadthagen, Bahnhofstraße 26, 31655 Stadthagen, Telefon: 05721/1270 Die Lieferfiliale können Sie auch dem mitgelieferten Kassenbon entnehmen.

6. Widerrufsrecht und Widerrufsfolgen

6.1 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:

Karl Preuß GmbH & Co. Lebensmittel.Direkt Lieferservice Viktoriastraße 27 32423 Minden Telefaxnummer: 0571/3908-15 E-Mail: info@wez.de

6.2 Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

6.3 Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

7. Datenschutzhinweise

Bitte beachten Sie unsere gesonderten Datenschutzhinweise.

8. Anwendbares Recht; Gerichtsstand

Anwendbarkeit des deutschen Rechts

Für sämtliche Streitigkeiten, die in Zusammenhang mit der Anbahnung, Ausführung oder Abwicklung des Lebensmittel.Direkt Lieferservice zwischen dem Kunden und WEZ entstehen, gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Menü schliessen