Alnatura

Sinnvoll für Mensch und Erde

Seit 1984 steht Alnatura bereits für Bio-Lebensmittel in besonderer Qualität. Vom Grundnahrungsmittel bis zum Fertiggericht – jedes Alnatura Produkt wird nach strengen Qualitätsgrundsätzen entwickelt, möglichst schonend verarbeitet und enthält nur so viele Zutaten wie nötig.

Alnatura Logo

Miteinander für andere tätig – respektvoller Umgang mit der Umwelt

Mit diesem Leitsatz prägt Unternehmensgründer Götz Rehn seit über 30 Jahren Alnatura. Über 2.950 Mitarbeitern engagieren sich täglich für Bio-Lebensmittel und Naturprodukte (Kosmetik, Textilien). Durch diesen Einsatz finden nachhaltig produzierte Bio-Produkte den Weg vom Erzeuger zu Ihnen.

Dafür wurde Alnatura 2016 mit dem deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. Auch die Verbraucher erkennen dies an: Laut Brandmeyer-Studie 2018 ist Alnatura die beliebteste Lebensmittelmarke der Deutschen und das bereits zum dritten Mal.

Sebstverantwortlich Handeln – miteinander lernen

Das Nachhaltigkeitsverständnis begrenzt sich bei Alnatura nicht auf Ökologie oder Ökonomie und Soziales. Das Unternehmen sieht sich mit seiner ganzheitlichen Philosophie als Arbeitsgemeinschaft – ob als Kunde, Landwirt, Hersteller oder Mitarbeiter, durch eine nachhaltige Wertschöpfung sind alle Teil einer zukuftsgerechten Gestaltung der Welt. Mit dem Kauf von Bio-Produkten können Sie selbst Positives für Mensch und Umwelt bewirken. Denn je mehr Menschen sich beim Einkauf für Bio-Qualität entscheiden, desto stärker wird der Bio-Landbau gefördert.

Nachhaltigkeit neu denken, ganzheitlich handeln

Durch sein vielfältiges Engagement unterstützt das Unternehmen Vereine und Initiativen, die sich für Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Diversität einsetzen. Unter anderem gehen von jedem verkauften Saatguttütchen “Alnatura Bienenschmaus” 50 Cent an den Verein Mellifera e.V., der sich für gute Bienenhaltung einsetzt. Und die von Alnatura initiierte Kampagne “Vielfalterleben” setzt sich gemeinsam mit mehr als 140 Partnern für mehr Vielfalt und gegen Gentechnik ein. Alnatura unterstützt auch den Saatgutfond der Zukunfsstiftung Landwirtschaft e.V. und trug dazu bei, dass beim Bundessortenamt bereits rund 40 Gemüse- und 20 Getreidesorten aus biologischdynamischer Zucht angemeldet werden konnten. Durch die Alnatur Kleider-Börse wurden gebrauchte Kleidungsstücke weitergenutzt und mit den eingenommen Spenden zwei soziale Projekte unterstützt.

Regalkennzeichnung "natürlich Bio"

Gültig von Montag, den 28.09.2020 bis Samstag, den 03.10.2020.

Menü schliessen