Gegrillte Forelle

Zutaten

für 4 Personen

4 EL Sesam, geschält
2 EL Liebstöckel
2 EL Sauerrahmbutter
Salz
4 Regenbogen-Forellen
1 EL Öl zum Einfetten

Beilagen:
1 kg Kartoffel
1 Zweig Rosmarin
Salz
1 EL Öl
2 EL frische Oreganoblättchen

Pilze:
300 g Kräuterseitlinge
2 gelbe Paprika
2 EL Öl
2 EL Petersilie, fein geschnitten
2 EL helle Sojasauce
Pfeffer
Salz

Zubereitung

  • Kartoffeln zusammen mit dem Zweig Rosmarin 10 bis 12 Minuten stichfest in wenig Salzwasser garen und abschütten. Sie werden am Schluss auf den Grill gelegt.
  • Liebstöckel, Sesam, Sauerrahmbutter, Pfeffer und Salz gründlich vermischen und die Forellen mit je einem EL dieser Mischung füllen. Restliche Mischung zurückstellen. Das Kräuteraroma 15 Minuten einziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit Kräuterseitlinge in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Paprika in 1 cm dicke Streifen schneiden. Öl mit Petersilie, Sojasoße, Pfeffer und Salz vermischen und Pilze und Paprika damit einpinseln.
  • Grillgemüse 10 Minuten anbraten, dabei wenden. Anschließend warm stellen
  • Forelle auf einer geölten Grillform auf jeder Seite 6–8 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun grillen. Nach dem Wenden der Forellen auf der bereits angebratenen Seite die restliche Sesam-Kräuter-Mischung verteilen.
  • Die Kartoffeln mit Öl einpinseln, mit Oregano bestreuen und am Rand des Grills wenige Minuten angrillen.

Rezept: EDEKA Ernährungsservice, Foto: EDEKA Zentrale AG & Co. KG
Die Originalversion des Rezeptes auf edeka.de finden Sie hier.

Menü schliessen