Nachbarschaftshilfe

Das Leben um uns herum ist in den vergangenen Tagen leiser geworden. In vielen Bereichen ruht die Arbeit. Viele von uns gelten allerdings durch ihr Alter und/oder Vorerkrankungen als besonders anfällig, an der Lungenkrankheit Covid-19 zu erkranken.

Die beste Prävention: zu Hause bleiben. Und möglichst viel Abstand zu anderen Menschen halten. Hier greift unser Angebot. Sie benötigen Hilfe oder möchten diese anderen anbieten?

Dann erstellen Sie einach ein Inserat bei der WEZ-Nachbarschaftshilfe.

zur Nachbarschaftshilfe

Fruchtiges Hirschgulasch

Zutaten

für 4 Portionen

Für das Hirschgulasch:
1 kg Hirschgulasch
80 g Zwiebel
70 g Karotte
70 g Knollensellerie
70 g Lauch
2 Lorbeerblatt
2 Zweige Thymian
10 Pfefferkörner, bunt
6 Wacholderbeere
2 Nelken
500 ml Rotwein, trocken
3 EL Pflanzenöl
1 EL Tomatenmark
100 ml Orangensaft
200 ml Wildfond
150 g Tomate
1 Orange, unbehandelt
Salz
Pfeffer

Beilagenempfehlung: Knödeltaler

Zubereitung

  1. Das Fleisch in Würfel mit ca. 3 cm Kantenlänge schneiden. Das geputzte bzw. geschälte Gemüse grob würfeln. Alles zusammen mit den Gewürzen in einer flachen Schale mit Rotwein begießen und über Nacht marinieren lassen.
  2. Am nächsten Tag die Marinade durch ein Siebe gießen und in einer Schüssel auffangen. Mit einer Gabel das Fleisch vom Wurzelgemüse und den Gewürzen trennen.
  3. Öl in einem großen, flachen Topf erhitzen. Währenddessen die Fleischwürfel mit Küchenkrepp trockentupfen, damit beim Anbraten eine gleichmäßige Farbe entstehen kann. Das Gulasch ins Fett geben, Farbe nehmen lassen und würzen. Das abgetropfte Gemüse (aus der Marinade) in den Topf geben und ebenfalls anbraten. Das Gemüse leicht Farbe nehmen lassen. Tomatenmark zugeben und unter Rühren anschwitzen. Marinade zugießen, aufkochen, abschäumen. Orangensaft und Wildfond zufügen
  4. Im geschlossenen Topf bei mäßiger Hitze 60 Minuten garen.
  5. Die Tomaten blanchieren, abschrecken, häuten und Kerne entfernen. Tomatenfruchtfleisch würfeln. Orangenzesten und Orangenfilets wie unten bzw. bei den Tipps beschrieben herstellen. Dabei erst die Zesten und dann die Filets herstellen. Aufgefangenen Saft zur Sauce geben.
  6. Dann alles auf ein Sieb schütten, die Sauce auffangen. Die Sauce erhitzen, das gewürfelte Tomatenfruchtfleisch, die Orangenzesten und -filets zugeben, abschmecken und 5 Minuten köcheln lassen. Sauce evtl. leicht binden. Das Fleisch (ohne Gemüse) zugeben, erhitzen und nochmals abschmecken.
  7. Gulasch mit dem Zitronenthymian garnieren.

Rezept: EDEKA Ernährungsservice, Foto: EDEKA Zentrale AG & Co. KG
Die Originalversion des Rezeptes auf edeka.de finden Sie hier.

Menü schliessen