Gegrillte Forelle

Zutaten

für 4 Personen

4 EL Sesam, geschält
2 EL Liebstöckel
2 EL Sauerrahmbutter
Salz
4 Regenbogen-Forellen
1 EL Öl zum Einfetten

Beilagen:
1 kg Kartoffel
1 Zweig Rosmarin
Salz
1 EL Öl
2 EL frische Oreganoblättchen

Pilze:
300 g Kräuterseitlinge
2 gelbe Paprika
2 EL Öl
2 EL Petersilie, fein geschnitten
2 EL helle Sojasauce
Pfeffer
Salz

Zubereitung

  1. Kartoffeln zusammen mit dem Zweig Rosmarin 10 bis 12 Minuten stichfest in wenig Salzwasser garen und abschütten. Sie werden am Schluss auf den Grill gelegt.
  2. Liebstöckel, Sesam, Sauerrahmbutter, Pfeffer und Salz gründlich vermischen und die Forellen mit je einem EL dieser Mischung füllen. Restliche Mischung zurückstellen. Das Kräuteraroma 15 Minuten einziehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit Kräuterseitlinge in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Paprika in 1 cm dicke Streifen schneiden. Öl mit Petersilie, Sojasoße, Pfeffer und Salz vermischen und Pilze und Paprika damit einpinseln.
  4. Grillgemüse 10 Minuten anbraten, dabei wenden. Anschließend warm stellen
  5. Forelle auf einer geölten Grillform auf jeder Seite 6–8 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun grillen. Nach dem Wenden der Forellen auf der bereits angebratenen Seite die restliche Sesam-Kräuter-Mischung verteilen.
  6. Die Kartoffeln mit Öl einpinseln, mit Oregano bestreuen und am Rand des Grills wenige Minuten angrillen.

Rezept: EDEKA Ernährungsservice, Foto: EDEKA Zentrale AG & Co. KG
Die Originalversion des Rezeptes auf edeka.de finden Sie hier.

Menü schliessen