Yakitori-Spieße mit Spinat-Sesam-Salat

Zutaten

für 4 Personen

Für den Spinat-Sesam-Salat:
600 g frischer Babyspinat
4 EL Sojasoße
4 EL Mirin (süßer Reiswein)
4 TL Honig, flüssig
3 EL Tahin (Sesampaste)
2 EL Sesam

Für die Yakitori-Spieße:
120 ml Sojasoße
200 ml Mirin (süßer Reiswein)
4 EL Zucker
4 Knoblauchzehe
2 Stück Ingwer
600 g Hähnchenbrustfilet
2 EL Kokosöl
4 Frühlingszwiebel

Zubereitung

  1. Zunächst den Spinat waschen und 1 Minute in kochendem Wasser blanchieren, dann in Eiswasser abschrecken und auswringen.
  2. Für das Dressing die Sojasauce, Mirin, Honig und Tahin verrühren. Dressing mit dem Spinat vermischen. Sesam in der Pfanne rösten und über dem Salat verteilen.
  3. Für die Hähnchen-Marinade die Sojasauce mit dem Mirin-Reiswein und Zucker verrühren.
  4. Die Knoblauchzehen schälen, andrücken und zusammen mit der Marinade in einen kleinen Topf geben. Den Ingwer waschen, schälen, in breite Streifen schneiden und hinzufügen.
  5. Die Marinade etwa 10 Minuten einköcheln lassen und abkühlen lassen, sodass sie eine schöne sirupartige Konsistenz bekommt. Ingwer-und Knoblauchstücke entfernen.
  6. Wenn man die Yakitori-Spiesse grillen möchte, dann die Holzspieße für 20 Minuten in Wasser einlegen, damit sie auf dem Grill nicht anbrennen.
  7. Die Hähnchenbrustfilets waschen, mit Küchenpapier abtupfen in mundgerechte Stücke schneiden, auf die Spieße stecken und mit Marinade einstreichen. Hähnchenspieße in der Pfanne mit etwas Kokosöl ca. 5 Minuten gar braten oder auf dem Grill zubereiten – dabei immer wieder mit der Marinade bestreichen und regelmäßig wenden.
  8. Zum Schluss mit in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln verfeinern und mit dem Spinat-Sesam-Salat servieren.

Rezept: EDEKA Ernährungsservice, Foto: EDEKA Zentrale AG & Co. KG
Die Originalversion des Rezeptes auf edeka.de finden Sie hier.

Menü schliessen