Nachbarschaftshilfe

Das Leben um uns herum ist in den vergangenen Tagen leiser geworden. In vielen Bereichen ruht die Arbeit. Viele von uns gelten allerdings durch ihr Alter und/oder Vorerkrankungen als besonders anfällig, an der Lungenkrankheit Covid-19 zu erkranken.

Die beste Prävention: zu Hause bleiben. Und möglichst viel Abstand zu anderen Menschen halten. Hier greift unser Angebot. Sie benötigen Hilfe oder möchten diese anderen anbieten?

Dann erstellen Sie einach ein Inserat bei der WEZ-Nachbarschaftshilfe.

zur Nachbarschaftshilfe

Warmer Quinoasalat

Zutaten

für 2 Portionen

150 g Quinoa
1 Stk. Zwiebel
1 Stk. Karotte
1 Bund Petersilie
1 Stange Staudensellerie
1 kleines Stück Rote-Beete
2 Zehen Knoblauch
2 Stk. Lorbeerblatt
6 EL Aceto balsamico
4 EL Gemüsebrühe
3 EL Olivenöl
6 EL Honig, flüssig
50 g Babyspinat
200 g Ziegenweichkäse

Zubereitung

  1. Quinoa in ein Sieb geben und mehrfach mit klarem Wasser waschen. Die Knoblauchzehen andrücken und zusammen mit Quinoa und den Lorbeerblättern in 240 ml kochendem Wasser für 15-20 Minuten garen, bis die Körner relativ weich sind.
  2. Quinoa abgießen und abtropfen lassen und den Lorbeer und Knoblauch entfernen.
  3. Die Zwiebel, die Karotte und den Sellerie fein würfeln. Die Petersilie grob hacken. Die Rote Bete schälen und in ca. ½ cm große Würfel schneiden.
  4. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel, Karotten, Bete und Sellerie-würfel anschwitzen. Das Ganze mit dem Balsamico, 4 EL Honig und der Gemüsebrühe ablöschen.
  5. Quinoa mit dem warmen Gemüse und der gehackten Petersilie vermengen. Anschließend den Babyspinat unterheben. Den Ziegenkäse in Scheiben schneiden.
  6. Den Salat auf Tellern anrichten, mit dem Ziegenkäse belegen und mit dem restlichen Honig beträufeln. Das Ganze zum Schluss mit der Petersilie garnieren.

Rezept: EDEKA Ernährungsservice, Foto: EDEKA Zentrale AG & Co. KG
Die Originalversion des Rezeptes auf edeka.de finden Sie hier.

Menü schliessen