Rehmedaillons

Zutaten

für 4 Portionen

Für die Medaillons:
800 g Rehrücken, ohne Knochen
8 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck)
1 EL Butterschmalz
Salz, Pfeffer
100 g Pilz

Beilage:
200 g Karotte
2 TL Butter
300 ml Wildfond
100 ml Rotwein, trocken
200 ml Sahne
400 g Tagliatelle
2 EL Trüffel-Öl

Finish:
Lauchzwiebelgrün

Utenslilien:
8 Bratenfäden

Zubereitung

  1. Backofen auf 165° vorheizen.
  2. Aus dem Filet 8 Medaillons schneiden. Jedes mit einer Scheibe Speck umwickeln und einem Bratenfaden fixieren.
  3. Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Rehmedaillons von jeder Seite 2-3 Minuten scharf anbraten. Anschließend das Fleisch aus der Pfanne nehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen 8-10 Minuten medium garen.
  4. Die Pilze in die noch heiße Pfanne geben und ebenfalls von allen Seiten anrösten. Mit dem Wildfond sowie dem Rotwein ablöschen und für 3-5 Minuten köcheln lassen. Mit Sahne angießen und weitere 3-5 Minuten köcheln lassen. Die Sauce nach Bedarf mit etwas Stärke abbinden.
  5. Die Karotten schälen, halbieren und der Länge nach in Streifen schneiden. Die Butter in einer separaten Pfanne erhitzen und die Karotten 2-3 Minuten anrösten. Mit Salz und Pfeffer sowie Muskatnuss würzen.
  6. Die Tagliatelle nach Packungsanleitung al dente garen, abgießen und noch im Nudelsieb mit dem Trüffelöl marinieren.
  7. Fertig gekochte Teigwaren mit dem Gemüse mischen und ein Bett anrichten. Die Medaillons darauf platzieren. Mit Lauchzwiebelringen bestreuen.

Rezept: EDEKA Ernährungsservice, Foto: EDEKA Zentrale AG & Co. KG
Die Originalversion des Rezeptes auf edeka.de finden Sie hier.

Menü schliessen