Raclette-Pizza

Zutaten

für 4 Portionen

Für den Belag:
80 g Salami
80 g Schinken, gekocht
80 g Paprika, orange
80 g Paprika, grün
60 g Zwiebel
80 g Cocktailtomaten
10 g Oliven, schwarz, entsteint
125 g Mini-Mozzarella-Kugel
Salz
Pfeffer
1 EL Petersilie, fein geschnitten

Für die Tomatensauce:
80 g Zwiebel
1 Knoblauchzehe
300 g Tomate
1 EL Tomatenmark
2 EL Olivenöl, kalt gepresst
Salz
Pfeffer
2 EL Kräuter, gemischt, gehackt

Für den Hefeteig:
200 g Weizenmehl
1/2 Päckchen Hefe, trocken
1 Prise Salz
1 EL Olivenöl, kalt gepresst

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel sieben und mit der Trockenhefe vermischen.120 ml lauwarmes Wasser, Salz und Olivenöl zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Mit Mehl bestäuben und etwa 1 Stunde gehen lassen, bis der Teig schön aufgegangen ist.
  2. Für die Sauce Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten halbieren, Stielansatz und Samen entfernen (diese durch ein Sieb passieren, den entstandenen Saft beiseitestellen) und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Tomatenwürfel und -saft zugeben und in etwa 10 Minuten weich dünsten. Tomatenmark zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 5 Minuten dünsten. Kräuter einstreuen, vom Herd nehmen.
  3. Salami und Schinken in Würfel schneiden. Paprikaschoten vierteln, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen, grüne Paprikaschote in Streifen, orange in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Tomaten waschen, Stielansatz entfernen und in Scheiben schneiden. Oliven in Stücke schneiden. Mozzarella gut abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.
  4. Raclettegerät mit Grillplatte einschalten.
  5. Hefeteig in 12 Stücke à ca. 25 g teilen und zu Kugeln drehen. Auf eine leicht geölte Platte geben und mit einem Tuch abdecken. Je eine Teigkugel in ein Raclette Pfännchen drücken, mit einer Gabel mehrmals einstechen und oben auf die Grillfläche des Gerätes stellen, damit der Teig von unten Hitze bekommt. Nach ein paar Minuten kommt das Pfännchen ins Raclette-Gerät. So wird der Teig auch von oben schön gegart. Nun den Teig mit der Sauce bestreichen und mit den vorbereiteten Zutaten belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wieder ins Gerät stellen, bis der Käse schön schmilzt.
  6. Anrichten und mit Petersilie bestreut servieren.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rezept: EDEKA Ernährungsservice, Foto: EDEKA Zentrale AG & Co. KG
Die Originalversion des Rezeptes auf edeka.de finden Sie hier.

Menü schliessen