Weihnachts-Cheesecake

Zutaten

für 1 Springform 26cm

Für den Spekulatiusboden:
Eine große Portion Liebe
400 g Spekulatius
1 TL Lebkuchengewürz
130 g Butter
1 Prise Salz
1 TL Zimt

Für die Vanille-Füllung:
450 g Frischkäse
250 g Quark
1 Prise Vanille
1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
1 Ei
2 Eigelb
200 g Schlagsahne
160 g Zucker

Für den Glühweinguss:
1 Päckchen Tortenguss, rot
250 ml Glühwein
2 EL Zucker

Für das Topping:
Granatapfelkern
Himbeeren
Mandelblatt
Sternanis
Rosmarin

Zubereitung

  1. Das Backpapier an den Seiten buttern und mehlen. Den Boden der Springform damit auslegen, Springform bis zum Befüllen in den Kühlschrank stellen.
  2. Butter in Stückchen schneiden und in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen.
  3. Spekulatiuskekse zerbröseln und zu Keksmehl verarbeiten, am besten im Küchenzerkleinerer oder in einem Gefrierbeutel zerklopfen.
  4. Keksmehl, Salz, Lebkuchengewürz und Zimt in einer Rührschüssel vermischen, die flüssige Butter dazu gießen und alles gut miteinander vermengen.
  5. Den Spekulatius-Teig in die Springform geben und mit den Händen sehr dünn am Boden und Rand andrücken (es reicht, wenn der Teigrand bis knapp über die Hälfte der Seitenhöhe des Springformrands geht).
  6. Die Springform während der Zubereitung der Füllung nochmals in den Kühlschrank stellen. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  7. Quark, Frischkäse, Schlagsahne, Zucker, Vanille, Ei und die Eigelbe in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät gut druchmixen. Das Puddingpulver ganz zum Schluss unterschlagen.
  8. Die Füllmasse auf den Spekulatiusboden geben. Den Kuchen 50 Minuten backen.
  9. Zum Ende der Backzeit wenn nötig etwas Alufolie auf die Springform legen, falls die Oberseite des Kuchens zu braun wird.
  10. Den Käsekuchen mindestens 2 Stunden in der Springform abkühlen lassen damit keine Risse in der Kuchendecke entstehen.
  11. Danach vorsichtig mit einem Messer den Rand von der Springform trennen und den Ring entfernen.
  12. Das Tortenguss-Pulver mit dem Glühwein und Zucker verrühren. In einen kleinen Topf zum Köcheln bringen, dann den Guss zügig auf der Kuchendecke verteilen.
  13. Nach dem Abkühlen mit Mandelblättchen, Granatapfelkernen, Himbeeren, Sternanis und 2-3 Zweigen Rosmarin verzieren.

Rezept: EDEKA Ernährungsservice, Foto: EDEKA Zentrale AG & Co. KG
Die Originalversion des Rezeptes auf edeka.de finden Sie hier.

Weihnachts-Cocktail

mehr erfahren

Motivtorte Weihnachten

mehr erfahren

Schoko-Crossies

mehr erfahren

Weihnachtszucker

mehr erfahren

Weihnachts-Cheesecake

mehr erfahren

Spekulatius-Kekse

mehr erfahren

Lebkuchenhaus selber machen

mehr erfahren

Schwedische Zimt-Plätzchen

mehr erfahren

Dattel-Walnuss-Kekse

jetzt nachbacken

Weihnachtliche Energy Balls

jetzt nachbacken

Kleine Weihnachtskuchen

jetzt nachbacken

Weihnachtliches Buttergebäck

zum Rezept

Zitronen-Mandel-Plätzchen

zum Rezept

Vanillekipferl

zum Rezept

Plätzchen-Tannenbaum

jetzt nachbacken
Menü schliessen