Nachbarschaftshilfe

Das Leben um uns herum ist in den vergangenen Tagen leiser geworden. In vielen Bereichen ruht die Arbeit. Viele von uns gelten allerdings durch ihr Alter und/oder Vorerkrankungen als besonders anfällig, an der Lungenkrankheit Covid-19 zu erkranken.

Die beste Prävention: zu Hause bleiben. Und möglichst viel Abstand zu anderen Menschen halten. Hier greift unser Angebot. Sie benötigen Hilfe oder möchten diese anderen anbieten?

Dann erstellen Sie einach ein Inserat bei der WEZ-Nachbarschaftshilfe.

zur Nachbarschaftshilfe

Rindersteak mit Espresso-Pfeffer-Marinade

Zutaten

für 4 Portionen

abgeriebene Schale und Saft von 1 unbehandelten Limette
4 Knoblauchzehen
1 TL Pfefferkörner, bunt
2 EL Espressobohnen
100 ml Sojasauce
2 EL Erdnussbutter
8 EL Olivenöl, kalt gepresst
3 EL Kaffeebohnen
1 EL Zucker
6 Rumpsteak
3 Zweige Thymian
500 g Tomaten
Meersalz, grob

Zubereitung

  1. Limettenschale fein abreiben. Knoblauch pellen und fein hacken. Limettenhaut mit einem Messer abschneiden, geschälte Limette grob würfeln. Pfeffer und Espressobohnen im Mörser grob zerstoßen.
  2. Sojasoße, Espressobohnen, Erdnussbutter, Limettenwürfel, Limettenschale, die Hälfte des Knoblauchs, 3 EL Olivenöl und Zucker in ein hohes Gefäß geben. Mit einem Mixstab feinpürieren. Die Rumpsteaks mit der Marinade vermischen, in einen Gefrierbeutel füllen und im Kühlschrank über Nacht marinieren.
  3. Thymian abzupfen und fein hacken. Restlichen Knoblauch, 5 EL Olivenöl und Thymian vermischen. Tomaten halbieren und mit dem Knoblauch-Kräuter-Öl vermischen. Ebenfalls über Nacht marinieren.
  4. Steaks aus der Marinade nehmen und auf dem Grill von jeder Seite 4–6 Minuten grillen.
Menü schliessen